Sonderthema:
Wann man Bananen essen sollte

Grün oder braun?

Wann man Bananen essen sollte

Unreif oder überreif? An der Bananen-Frage scheiden sich die Geister. Die einen können die Banane nicht mehr ausstehen, sobald sie den ersten braunen Tupfen bekommt, die anderen lassen sie nachfreien bis die Schale braun ist.

Reifeprozess
Bananen erfreuen sich weltweiter Beliebtheit und sind praktische und nahrhafte Snacks. Sie enthalten besonders viel Kalium, Vitamin C und Ballaststoffe. Diese Inhaltsstoffe verändern sich mit forstschreitender Reife nicht – allerdings enthält eine reifere Banane mehr Zucker. Der Grund dafür ist, dass die in der Banane enthaltene Stärke im Reifeprozess zu Zucker wird.

Das heißt allerdings nicht, dass eine unreifere Banane gesünder ist: die enthaltene Stärke wird vom Körper ohnehin zu Zucker umgewandelt. Auch die Kalorien bleiben gleich. Sie schmeckt nur weniger süß. Im Gegensatz dazu meinen viele, dass jede Frucht in ihrem reifen Zustand gegessen werden sollte. Bei der Banane ist die volle Reife erreicht, wenn sie schön gelb ist und leichte bräunliche Flecken bekommt. Dann schmecken sie (für die meisten Menschen) auch am besten und sind besonders gut verträglich.

Falls Sie noch nach Gründen suchen, warum Bananen auch in Ihrer Küche einen Platz bekommen sollte, haben wir einige für Sie gesammelt:

10 gute Gründe für Bananen 1/10
1. Bananen machen fit und stark Die enthaltenen Kohlenhydrate versorgen den Körper rasch mit Energie.
2. Bananen machen Muskeln geschmeidig Kalium reguliert den Wasserhaushalt und hält die Muskeln geschmeidig, Magnesium hilft gegen Muskelkater und Wadenkrämpfe.
3. Bananen stärken das Immunsystem Die Vitamine C und E unterstützen das Immunsystem.
4. Bananen sind gut für Ihr Blut Folsäure regt die Blutbildung an.
5. Bananen machen gute Laune Das gelbe Obst regt nämlich die Produktion von Serotonin an - ein richtiger Stimmungsaufheller also.
6. Bananen regulieren den Blutdruck Bananen sind reich an Kalium und gleichzeitig salzarm. Das macht sie perfekt um hohen Blutdruck zu bekämpfen.
7. Bananen kurbeln Gehirnleistung an Studien zeigen, dass Bananen beim Lernen helfen können, da die kaliumreiche Frucht die Aufmerksamkeit erhöht.
8. Bananen helfen gegen Sodbrennen Bananen wirken auf natürliche Weise gegen Säure. Essen Sie bei Sodbrennen eine Banane. Das hilft!
9. Bananen helfen gegen morgendliche Übelkeit Wer unter Morgenübelkeit leidet, sollte kleine Stückchen Banane essen
10. Bananen helfen bei einem Kater Wer am Vorabend zu tief ins Glas geschaut hat, sollte sich am Tag danach einen Milchshake mit Banane und Honig gönnen. Die Banane beruhigt den Magen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.